Allgemeine Informationen

Im Bundeswehrkrankenhaus Westerstede werden neben den Angehörigen der Bundeswehr auch alle zivilen Patienten behandelt.

Ambulant sind unsere Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen aufgrund rechtlicher Vorgaben an bestimmte Verfahren (prästationäre bzw. poststationäre Behandlungen) gebunden. Bitte teilen Sie uns dies bei der telefonischen Terminvereinbarung mit. Wir werden mit Ihnen zusammen das Verfahren abstimmen.

Das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede hat die Zulassung zum Durchgangsarztverfahren der Berufsgenossenschaften. Arbeits- und Schulunfälle können durch den Durchgangsarzt Dr. Schramm-Tapken behandelt werden. Hierzu können Sie mit uns Kontakt unter Telefon 04488 50 8020 aufnehmen.

Die stationäre Einweisung und/oder Überweisung von Akutfällen kann jederzeit über unsere zentrale Notfallaufnahme erfolgen.

Telefon: 04488 50 - 6990

In vielen Fällen ist es von Vorteil, telefonisch vorab wichtige Hintergrundinformationen zu erläutern. Hierzu stehen Ihnen die Dienst habenden Ärzte der Ambulanzen an Arbeitstagen zwischen 08:00 und 16:00 Uhr zur Verfügung. Außerhalb unserer Kernarbeitszeit sind wir über die zentrale Notfallaufnahme erreichbar.