Übergabe Dublette "Gelbe Schleife" als Zeichen der Verbundenheit am 7. Juni 2022

Eine Gelbe Schleife steht als ein Symbol der Solidarität und Unterstützung der Zivilbevölkerung sowie Politik gegenüber den Soldatinnen und Soldaten. Im Rathaus der Stadt Westerstede hängt bereits seit letztem Jahr September eine solche Gelbe Schleife, womit die Stadt ihre tiefe Verbundenheit gegenüber dem Bundeswehrkrankenhaus Westerstede zeigen möchte. Um diese gegenseitige Verbundenheit noch mehr Ausdruck zu verleihen, hängt nun im Bundeswehrkrankenhaus Westerstede eine Dublette dieser Gelben Schleife.

Als Initiator der Übergabe, überreichte Oberbootsmann der Reserve, Dieter Kudrass, dem Kommandeur des Bundeswehrkrankenhauses, Dr. Matthias Grüne, die Dublette derselben Gelben Schleife, wie sie im Rathaus der Stadt Westerstede bereits öffentlich ausgestellt ist.

Zur Übergabe kamen neben dem Kommandeur des Bundeswehrkrankenhauses auch der Bürgermeister der Stadt Westerstede, Michael Rösner, Ratsherren des Rates der Stadt Westerstede, Mitglieder Reservistenverband/ Kreisgruppe WHV, Mitglieder des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bw/ Reservistenkamderadschaft Westerstede, Vertreter des Deutschen BundeswehrVerbandes sowie Teile des Bundeswehrkrankenhauses.

Der Bürgermeister, Michael Rösner, betonte dabei: "Es wird immer wichtiger, dass wir wissen, wir haben verlässliche Partner. [...] Es freut sich jeder, dass es sie gibt, wenn es drauf ankommt.". Dabei sprach der Bürgermeister von der Bundeswehr und äußerte nochmals seine tiefe Verbundenheit.